Konzernbilanz

Ein Konzern ist der Zusammenhang von einem einzelnen Unternehmen, welches in der führenden Rolle ist und einige Unternehmen, die von diesem abhängig sind, zu einer wirtschaftlichen Einheit unter Leitung des führenden Unternehmens. Doch auch wenn alle Teilunternehmen eine eigene Bilanz erstellen und sich die rechtliche Selbstständigkeit erhalten, geben alle in diesem Konzern zusammenhängenden Unternehmen in jedem Fall die wirtschaftlich gesehene Eigenständigkeit auf.

Jahresabschluss für beteiligte Unternehmen

Für den Konzernabschluss müssen von daher zu aller erst die Jahresabschlüsse aller hier beteiligten Unternehmen abgefertigt werden. Diese werden konsolidiert. Das bedeutet: Die durch den wirtschaftlichen Zusammenhang der Konzernunternehmen miteinander verursachten Positionen werden speziell rausgerechnet.

Auf diese Art ist es möglich die korrekten Verhältnisse des Vermögens eines Tochterunternehmens und der dazugehörigen Muttergesellschaft richtig offengelegt werden. Die Informationsfunktion bleibt der wichtigste Grund des Konzernabschlusses bzw. auch von der Konzernbilanz.