Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist Teil eines Jahresabschlusses und damit auch der Rechnungslegung des Unternehmens, ein Instrument für die Abbildung der Ertragslage des Unternehmens und/oder eine Gegenüberstellung von Erträgen und Aufwendungen des Unternehmens.

Vorgänge der Gewinn- und Verlustrechnung:

  • Buchung von Aufwänden und Erträgen auf den Erfolgskonten
  • Erfolgskonten abschließen (Salden bilden, Abschluss über GuV)
  • Saldo des GuV – Kontos bilden (= Gewinn oder Verlust)
  • Gewinn / Verlust auf das Eigenkapital – Konto buchen
  • Eigenkapital Konto abschließen: Saldo -> Schlussbilanz