Von BilRUG betroffene Unternehmen

Betroffen sind im wesentlichen Personenhandelsgesellschaften(Hierzu zählen u.a.: Offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaften und Gesellschaft bürgerlichen Rechts) und Kapitalgesellschaften(darunter die Aktiengesellschaft und Gesellschaft mit beschränkter Haftung) – der Rechtskreis des BilMoG. Auch Kleinstkapitalgesellschaften, Investmentgesellschaften, Beteiligungsgesellschaften und Genossenschaften müssen neue Vorschriften zur Bilanzierung und Offenlegung beachten.